Modellverzeichnis

Modellbausatz TU-114 von Amodel im Maßstab 1:72

powered by social2s

BS-TU-114-Amodel

Der Modellbausatz der Tupolew TU-114 ist vom Hersteller Amodel und im Maßstab 1:72 ausgeführt. Er ist eine limitierte Auflage und mit der Katalog-Nr. 72024 versehen. Der Modellbausatz besteht aus einem vorgefertigten Rumpfsegment, zwei vorgefertigten Tragflächen mit angesetzten Triebwerksgondeln, fünf Klarsichttüten mit insgesamt 25 Spritzrahmen (ca. 440 Einzelteile), einen Bogen A 4 mit Abziehbilder und einer umfangreichen Bauanleitung. Die Bauanleitung ist in Russisch und Englisch ausgeführt. Laut Bauanleitung können zwei TU-114 Versionen gestaltet werden. Die eine Version ist eine Standardversion der sowjetischen Fluggesellschaft - AEROFLOT - mit der Nummer CCCP- 76470 und eine weitere Version mit der Nummer CCCP-76464, welche kurzzeitig als Chartermaschine für die japanische Fluggesellschaft - JAPAN AIR LINES - im Einsatz war. Die Maße des Modells sind: Länge 752 mm, Spannweite 710 mm und die Höhe 155 mm. Über den Preis werde ich keine Angaben machen.

 

Abbildung 1 (Abb. 1)

  • BS-TU-114-Amodel.002
  • BS-TU-114-Amodel.003
  • BS-TU-114-Amodel.004
  • BS-TU-114-Amodel.005

(zum vergrößern anklicken)

Zu Abb. 1: Die ersten beiden Bilder zeigen das vorgefertigte Rumpfsegment und mit dem 3. und 4. Bild sind die vorgefertigten Tragflächen zu sehen. Die Triebwerksgondeln sind bereits teilweise an den Tragflächen vorhanden, so dass es beim Bauen keine Anpassungsschwierigkeiten geben wird. Die Oberflächen sind sehr sehr fein Strukturiert. Hier wird es sicherlich etwas problematisch, da an allen gezeigten Teilen eine ganze Menge an Feil- und Schleifarbeiten anfallen wird. Die Querruder sind als Pendelruder ausgeführt und können somit mit Ruderausschlag dargestellt werden. Gleiches gilt auch für das Seiten- und Höhenruder. Der Bug mit dem Cockpitbereich ist im Bausatz als gesondertes Bauteil vorhanden und die Klarsichtteile werden einen kleinen Einblick in das Cockpit zu lassen.

 

Abbildung 2 (Abb. 2)

  • BS-TU-114-Amodel.006
  • BS-TU-114-Amodel.007
  • BS-TU-114-Amodel.008
  • BS-TU-114-Amodel.009
  • BS-TU-114-Amodel.010

(zum vergrößern anklicken)

Zu Abb. 2: Auf dieser Bilderreihe habe ich die fünf Klarsichttüten mit den 25 Spritzrahmen abgebildet. Die gesamten Bauteile sind in guter Qualität gefertigt. Hervorzuheben sind die Cockpitgestaltung, die Fahrwerksschächte einschließlich Federbeine und Klappen, die Propeller-Turbinen Triebwerke sowie der gesamte Antennenbereich.

 

Abbildung 3 (Abb. 3)

  • BS-TU-114-Amodel.011
  • BS-TU-114-Amodel.012
  • BS-TU-114-Amodel.013
  • BS-TU-114-Amodel.014

(zum vergrößern anklicken)

Zu Abb. 3: Der Bogen mit den Abziehbildern weist viele Beschriftungsdetails aus und läßt auf ein gutes äußeres Erscheinungsbild hoffen. Die Bauanleitung ist sehr komplex und detailliert und läßt eigentlich keine Fragen zum Bauablauf offen.

powered by social2s

Statistik Homepage

Beitragsaufrufe
1303116

Heute 22

Gestern 239

Woche 482

Monat 22

Insgesamt 196642

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Legetøj og BørnetøjTurtle