Modellverzeichnis

Mjassischtschew M-50 Teil-2

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

M-50

 

 

Die Idee, eine Bewaffnungsoption für das Flugzeug Mjassischtschew M-50 zu gestalten, entstand während der Heimfahrt nach der Modellbau-Ausstellung in Bautzen. Der Mjassischtschew M-50 ist ein Kind der 50ger und 60ger Jahre. Damit mußte ich in meinen Überlegungen davon ausgehen, welche Waffentechnik zur damaligen Zeit für diesen Bereich verfügbar war. Aus dem OKB Mikojan/Gurewitsch waren zwei Lenkflugkörper in dieser Zeit entwickelt worden, die sich im Truppendienst befanden, als das Testprogramm für den Mjassischtschew M-50 begonnen wurde. Aus sowjetischen Publikationen war mir bekannt, das dieses Flugzeug für zwei Bewaffnungsoptionen vorbereitet werden sollte. Eine Option bestand darin, im vorhandenen Waffenschacht entsprechende Freifallbomben konventioneller Art bzw. Nuklearbomben mitzuführen. Die zweite Option ging von der Überlegung aus, Lenkwaffen an Außenlaststationen (unter den Tragflügeln oder am Rumpf) mitzuführen. Meine Idee und Überlegung orientiert sich an der Option mit den Außenlaststationen unter den Tragflügeln. Die Tragflügel bieten zwischen Rumpf und inneren Triebwerken ausreichend Platz, um eine Außenlaststation zu platzieren und mit einer Lenkwaffe zu bestücken. Wie ich bereits ausführte, standen zur damaligen Zeit zwei Lenkflugkörper zur Verfügung, die im OKB Mikojan/Gurewitsch entwickelt wurden. Der Lenkflugkörper KS-1 und der Lenkflugkörper X-20M standen in der engeren Auswahl. Die KS-1 ist vom äußeren Erscheinungsbild eine verkleinerte MiG-15, ohne Cockpit und Fahrwerk. Hier stand für mich die Frage: Wie muß die Außenlaststation aussehen? Kann die KS-1 mit dem Seitenruder und den Höhenrudern unverändert an der Außenlaststation mitgeführt werden? Alternativ habe ich mich für den Lenkflugkörper X-20 entschieden. Sein konstruktiver Aufbau erinnert an eine verkleinerte MiG-21F-13. Dieser Lenkflugkörper gehörte viele Jahrzehnte zur Bewaffnung der Bomberflotte der sowjetischen Luftstreitkräfte. Die strategischen Bombenflugzeuge Tupolew TU-95 (TU-20) waren die Trägermittel für diesen Lenkflugkörper X-20M. Als Vorlage für das Zeichnen des Bausatzes habe ich den Kranich-Modellbogen "Jagdflugzeug MIG-21" genutzt. Die Modellkonstruktion stammt von Prof. Dr. Ing. Helge Bergander und war im Jahr 1964 erschienen. Der erste Schritt bestand im skizzieren der einzelnen Bauteile. 

   

Die gefertigten Skizzen auf einen Blick

  • X-20.0001
  • X-20.0002

(zum vergrößern anklicken)

 

Mit Hilfe des Modellbaufreundes Roland Krone entstand ein ordentlicher Vordruck, der sich am Maßstab 1:50 orientierte.

 

Der nachgezeichnete Vordruck

  • X-20M.0001a
  • X-20M.0002a
  • X-20M.0003a

(zum vergrößern anklicken)

 

Die ausgedruckten Bastelseiten in der Übersicht

  • BS-Grau.0001
  • BS-Grau.0002
  • BS-Grau.0003
  • BS-Gruen.0001
  • BS-Gruen.0002
  • BS-Gruen.0003
  • BS-Rot.0001
  • BS-Rot.0002
  • BS-Rot.0003

(zum vergrößern anklicken)

 

Zwischenzeitlich habe ich mit dem Bau des ersten Lenkflugkörpers X-20M begonnen. Die erforderlichen Spanten und Verbindungselemente habe ich parallel gezeichnet und angepaßt. Der Rumpf läßt sich ohne große Probleme montieren. Die Einpassung der Spanten ist etwas Zeitaufwendig, da dass Zeichnen dieser Spanten eine genaue Berechnung der Maße voraussetzt. Die Höhenruder und das Seitenruder habe ich ohne große Stützkonstruktion montiert, da die Kartonstärke ausreichende Stabilität gewährleistet. Die Tragflügel sind mit einer Stützkonstruktion versehen worden.

   

Der erste gebaute Lenkflugkörper

  • X-20M.0001a
  • X-20M.0002a
  • X-20M.0003a

(zum vergrößern anklicken)

  

Galerie aller Lenkflugkörper

  • Galerie-X-20M.0001
  • Galerie-X-20M.0002
  • Galerie-X-20M.0003
  • Galerie-X-20M.0004
  • Galerie-X-20M.0005
  • Galerie-X-20M.0006
  • Galerie-X-20M.0007
  • Galerie-X-20M.0008
  • Galerie-X-20M.0009
  • Galerie-X-20M.0009a
  • Galerie-X-20M.0010
  • Galerie-X-20M.0010a
  • Galerie-X-20M.0011
  • Galerie-X-20M.0011a
  • Galerie-X-20M.0012
  • Galerie-X-20M.0013
  • Galerie-X-20M.0014
  • Galerie-X-20M.0015

(zum vergrößern anklicken)

 

Erste Probebilder des Lenkflugkörpers am Modell des M-50

  • X-20M.0001a
  • X-20M.0002a
  • X-20M.0003a
  • X-20M.0004a
  • X-20M.0005a
  • X-20M.0006a
  • X-20M.0007a
  • X-20M.0008a
  • X-20M.0009a
  • X-20M.0010a
  • X-20M.0011a
  • X-20M.0012a

(zum vergrößern anklicken)

 

Dieser Teil-2 des Mjassischtschew M-50 wird inhaltlich die angekündigte Bewaffnungsoption dokumentieren. Die Seite wird entsprechend des aktuellen Standes inhaltlich weiter gestaltet.

Eine erste öffentliche Präsentation wird auf der Modellbau-Ausstellung am 16. und 17.03.2019 in Bautzen erfolgen!

 

Öffentliche Präsentation - Modellbauausstellung Bautzen März 2019

  • 0001
  • 0002
  • 0002a
  • 0003
  • 0004
  • 0004a
  • 0005
  • 0006
  • 0006a
  • 0007
  • 0008

(zum vergrößern anklicken)

 

 

Berlin,  29. März 2019          Lothar Schlüter

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Statistik Homepage

Beitragsaufrufe
869752

Heute 23

Gestern 42

Woche 177

Monat 295

Insgesamt 10584

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Legetøj og BørnetøjTurtle