DDR Kranich Modellbögen Teil XXVII

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Auf dieser Seite möchte ich die Kranich-Modellbögen "MLR-Boot der Nationalen Seestreitkräfte" und "Trawler - Fischereifahrzeug des VEB Fischkombinats Rostock" vorstellen.

 

Kranich-Modellbogen "MLR-Boot der Nationalen Seestreitkräfte"

MLR-Boot

Konstrukteur:  Herbert Thiel

Titelzeichnung:  Hans Räde

Herausgeber Verlag "Junge Welt"  Redaktion ???? JW   Bestell-Nr.: K-5904-S

Erscheinungsjahr:  1959    Maßstab:  1:200   Preis:  0,60 M

Druck:  Normaler Farbdruck

1. Abbildung - Umschlagseiten

  • KMB-MLR-Boot.0001
  • KMB-MLR-Boot.0002
  • KMB-MLR-Boot.0003
  • KMB-MLR-Boot.0004

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen vom MLR-Boot gehörte auch zu meinen Bastelerlebnissen im Kinderferienlager. Es ist ein einfach ausgeführter Schiffsmodellbausatz, welcher eine Schiffsklasse der Volksmarine der NVA als Vorlage hatte. Die Minen-Leg- und Räumschiffe waren anfänglich eine notwendige Schiffsklasse für die Ostsee, da diese während des 2. Weltkrieges von der faschistischen Wehrmacht und ihrer Marine sehr stark vermint worden ist. Zum anderen gehören diese Schiffsklassen zum Schutz der eigenen Flottillen in die Struktur von Schiffsverbänden. Dieser Schiffstyp ist noch im Angebot des Mitteldeutschen Kartonmodell-Verlages. Zum Modellbausatz gehören 4 Umschlagseiten und 4 Bastelseiten. Die Bauanleitung war sehr detailliert und mit guten bildlichen Darstellungen untersetzt.

2. Abbildung - Bastelseiten

MLR-BootMLR-Boot

Wie auf den abgebildeten Bastelseiten ersichtlich, war der konstruktive Aufbau einfach und übersichtlich gestaltet. Die Karton- und Druckqualität entsprachen dem damalig üblichen Qualitätsstandard. Für die Montage der Stützkonstruktion mussten viele Teile zusätzlich auf Karton verstärkt werden. Eine Gestaltung des Modells mit Vollrumpf hätte dieses sicherlich aufgewertet. Vom

Wie auf den abgebildeten Bastelseiten ersichtlich, war der konstruktive Aufbau einfach und übersichtlich gestaltet. Die Karton- und Druckqualität entsprachen dem damalig üblichen Qualitätsstandard. Für die Montage der Stützkonstruktion mussten viele Teile zusätzlich auf Karton verstärkt werden. Eine Gestaltung des Modells mit Vollrumpf hätte dieses sicherlich aufgewertet. Vom vorgestellten Kranich-Modellbogen liegen 2 Originale vor, welche einen guten Zustand aufweisen.

Quelle Bilder und Text    Original Kranich-Modellbogen / Modellbaufreunde Ulrich Günscht und Lothar Schlüter

 

Kranich-Modellbogen TRAWLER Fischereifahrzeug des VEB Fischereikombinat Rostock

Trawler

Konstrukteur:  Richard Hoffmann

Titelzeichnung:  Hans Räde

Herausgeber Verlag "Junge Welt"  Redaktion "MODELLBOGEN"  Bestell-Nr.: K-6212-S

Erscheinungsjahr:  1962    Maßstab:  1:200    Preis:  0,60 M

Druck: Normaler Farbdruck

1. Abbildung - Umschlagseiten

  • KMB-Trawler.0001
  • KMB-Trawler.0002
  • KMB-Trawler.0003
  • KMB-Trawler.0004

(zum vergrößern anklicken)

Dieser Kranich-Modellbogen gehörte ebenfalls zu meinen Bastelerlebnissen, nur hatte ich ihn leider in meiner Erinnerung falsch geparkt. Ich dachte immer, dass es dieser Kranichbausatz war, den ich als mein erstes gebautes Modell benennen konnte. Es war ein Irrtum, den man mir verzeihen möge. Dieser Irrtum wurde mir noch einmal vor Augen geführt, als ich am 23.02.2013 am Stand des Mitteldeutschen Kartonmodell-Verlages die gebauten Modelle gesehen habe. Der vorliegende Kranich-Modellbogen ist auch einfach gestaltet und erlaubt den Nachbau eines Fischereifahrzeuges des VEB Fischereikombinat Rostock. Zum Modellbausatz gehören 4 Umschlagseiten und 4 Bastelseiten mit den Teilen für die Stützkonstruktion sowie den Bauteilen. Für die Namensgebung stehen acht Städtenamen zur Verfügung, welche auf der letzten Umschlagseite abgedruckt sind. Die Bauanleitung ist ausreichend informativ und mit guten bildlichen Darstellungen ergänzt.

2. Abbildung - Bastelseiten

TrawlerTrawler

Wie mit den abgebildeten Bastelseiten ersichtlich wird, handelt es sich mit diesem Kranich-Modellbogen um ein kleineres Modell. Die Karton- und Druckqualität sind eher durchschnittlich. Mit einer entsprechenden Bildbearbeitung oder einer einfachen Kopie, ließen sich sicherlich gute Bausätze für den Eigenbedarf ableiten. Das fertige Modell vermittelt einen guten Gesamteindruck. Hier vermisst man den nicht vorhandenen Vollrumpf am Modell nicht. 

Quelle Bilder und Text     Original Kranich-Modellbogen / Modellbaufreunde Ulrich Günscht und Lothar Schlüter

Berlin,  01. Dezember 2016                  Lothar Schlüter

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Statistik Homepage

Beitragsaufrufe
782047

Heute 15

Gestern 35

Woche 146

Monat 565

Insgesamt 2550

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Legetøj og BørnetøjTurtle