DDR Kranich Modellbögen Teil XXIII

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Auf dieser Seite werden Kranich-Modellbögen vom Modellbaufreund Wolfgang Constabel und Lothar Schlüter vorgestellt. Es sind dies die Kranich-Modellbausätze vom Kranich-Modellbogen Polnischer Strahltrainer >ISKRA< und vom Kranich-Modellbogen Strahl-Sportflugzeug "Komsomolez". Ergänzt wird die Seite mit dem polnischen Modellbausatz Strahltrainer TS-11 "ISKRA".

Kranich-Modellbogen Polnischer Strahltrainer >ISKRA<

Iskra


Konstrukteur  Gerhard Kunter

Titelzeichnung  Hans Räde

Herausgeber Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN" mit der Bestell-Nr. L-74/67
Erscheinungsjahr 1967           Maßstab  1:50       EVP  0,90 MDN
 Metallfolie

1. Abbildung - Umschlag mit Bauanleitung

  • KMB-ISKRA-2.0001
  • KMB-ISKRA-2.0002
  • KMB-ISKRA-2.0003
  • KMB-ISKRA-2.0004

(zum vergrößern anklicken)

Dieser Kranich-Modellbogen stammt aus den 60ziger Jahren und hat einen polnischen Strahltrainer, wie er zur Pilotenausbildung Verwendung fand, als Vorlage. Ich habe diesen Modellbausatz nicht gebaut, trotzdem möchte ich einige Anmerkungen machen. Mit diesem polnischen Strahltrainer wird u. a. deutlich, welche besondere Rolle die polnische Flugzeugindustrie in der Nachkriegszeit für die VR Polen spielte. In den polnischen Luftstreitkräften flogen in der Regel in Lizenz produzierte sowjetische Flugzeugtypen, welche sogar mit eigenen Typenbezeichnungen versehen worden sind. Die Entwicklung der ISKRA war eine polnische Version von Strahltrainern wie sie u. a. in der CSSR mit der L-29 Delphin und L-39 Albatros entwickelt wurden. Ihr Einsatz beschränkte sich meines Wissens nach auch nur auf die VR Polen. Der Umschlag in seiner Gestaltung beschränkte sich auf Informationen zum Flugzeugtyp und dessen Technische Daten sowie der Bauanleitung mit ihren bildlichen Darstellungen. Der Bausatz ist in seiner Ausführung einfach gestaltet und übersichtlich. Der Zustand des hier vorgestellten Kranich-Modellbogens kann als gut eingeschätzt werden. Was an diesen Modellbausatz auffällt, sind die fehlenden Räder als Bastelteile. Diese müssen laut Bauanleitung selber hergestellt werden.

2. Abbildung - Bastelseiten mit Spanten und Verbindungselementen sowie Bauteilen auf Metallfolie

ISKRAISKRA

Die Bastelseiten sind sehr übersichtlich und in einer ordentlichen Druckqualität ausgeführt. Zum Bausatz gehören 4 Umschlagseiten, 2 Kartonseiten mit den Teilen für die Stützkonstruktion und 2 Kartonseiten mit Metallfolie für die Bauteile. Ein kompletter Bausatz dieses hier vorgestellten Kranich-Modellbogens liegt vor. 

Quelle Bilder und Text    Original Kranich-Modellbogen / Modellbaufreunde Wolfgang Constabel, Ulrich Günscht u. Lothar Schlüter

 

Polnischer Kartonmodellbausatz Strahltrainer TS-11 "ISKRA"

TS-11

Titel:   Strahltrainer TS-11 "ISKRA"

Konstrukteur:  A. Werka / Adolf Jarczyk ?

Erscheinungsjahr:  1963       Herausgeber:    polnische Verlag Maly-MODELARZ

1.  Abbildung  (Abb.)    Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • MM-ISKRA.0001neu
  • MM-ISKRA.0002neu
  • MM-ISKRA.0003neu
  • MM-ISKRA.0004neu

(zum vergrößern anklicken)

2.  Abbildung  (Abb.)    ausgewählte Bastelseiten

TS-11TS-11

Die Bastelseiten zeigen eine in normalen Farbdruck gestaltete Modellkonstruktion des Strahltrainers. Im Vergleich zum Kranich-Modellbogen war hier der Maßstab etwas größer.

Quelle Bilder und Text     Original Modellbogen von Maly-MODELARZ / Modellbaufreund Lothar Schlüter

 

 

Kranich-Modellbogen Strahl-Schulungsflugzeug "Komsomolez"

Komsomolez


Konstrukteur  Wolfgang Mosig

Titelzeichnung  Hans Räde

Herausgeber Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN" mit der Bestell-Nr. K-6202-F
Erscheinungsjahr 1962           Maßstab  1:50       EVP  0,90 M
 Metallfolie

1. Abbildung - Umschlag mit Bauanleitung

  • KMB-Komsomolez.0001
  • KMB-Komsomolez.0002
  • KMB-Komsomolez.0003
  • KMB-Komsomolez.0004

(zum vergrößern anklicken)

Zu diesem Kranich-Modellbogen war anfänglich kein Umschlag vorhanden. Das hat sich jetzt verändert, und ein kompletter Bausatz von diesem Kranich-Modellbogen liegt vor, dank der Hilfe und Mitarbeit von anderen Modellbaufreunden und Kranich-Fans. Es handelt sich im Bausatz um zwei Modellflugzeuge, welche als Schulungs- und Übungsflugzeuge in der sowjetischen DOSAAF im Einsatz waren. Die sowjetische Organisation DOSAAF ist vergleichbar mit der GST aus der ehemaligen DDR. Ich hatte diesen Bausatz auch erworben, aber leider nicht gebaut. Den Verbleib dieses Kranich-Modellbogens kann ich leider nicht mehr rekapitulieren. Die Entwicklung der Komsomolez kann als Jugendobjekt des Komsomol angesehen werden, da sie unter Anleitung von erfahrenen Konstrukteuren gemeinsam mit dem Jugendverband entstand. 

2. Abbildung - Bastelseiten mit Spanten und Verbindungselementen sowie Bauteilen auf Metallfolie

KomsomolezKomsomolez

Die Bastelseiten sind sehr übersichtlich und auch in einer ordentlichen Druckqualität ausgeführt. Der Zustand der Bastelseiten ist ebenfalls gut und erfahrene Modellbaufreunde werden sicherlich keine all zu großen Probleme haben, diese zwei Modelle zu bauen. Der Modellbausatz enthält zwei Flugzeugmodelle von der Komsomolez. Zum Modellbogen gehören 4 Umschlagseiten mit sehr ausführlichen Informationen zum Flugzeugtyp sowie der Bauanleitung mit ihren bildlichen Darstellungen sowie 2 Kartonseiten mit den Teilen für die Stützkonstruktion und 2 Kartonseiten mit Metallfolie für die Bauteile. Auf der letzten Umschlagseite ist ein Querschnitt des Flugzeuges abgebildet mit Erläuterungen zum konstruktiven Aufbau. Es liegen 4 Originale von diesem Kranich-Modellbogen vor.  

Quelle Bilder und Text     Original Kranich-Modellbogen / Modellbaufreunde Wolfgang Constabel, Ulrich Günscht u. Lothar Schlüter

Berlin,  23. November 2016               Lothar Schlüter

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Statistik Homepage

Beitragsaufrufe
782034

Heute 15

Gestern 35

Woche 146

Monat 565

Insgesamt 2550

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Legetøj og BørnetøjTurtle